Markt für Offshore-Windenergie soll bis 2026 eine Kapazität von 94 GW erreichen

0

Steigende Investitionen und wachsende Nachfrage nach erneuerbarer Energieerzeugung kurbelt das Marktwachstum an, sagt Fortune Business Insights™.

Die Top-10 im globalen Offshore-Windkraftmarkt

Die Top-Player auf dem globalen Offshore-Windkraftmarkt sind

  • Siemens Gamesa Renewable Energy SA
  • MHI Vestas Offshore Wind
  • Senvion SA
  • Adwen
  • ABB Ltd.
  • General Electric
  • Ming Yang Smart Energy Group Co.
  • Nordex SE
  • Goldwind
  • Envision Energy
  • Suzlon Energy Limited
  • Hitachi Ltd.

Quelle: Fortune Business Insights

Offshore-Windenergie: 94 GW Kapazität im Jahr 2026

Der weltweite Markt für Offshore-Windenergie wird voraussichtlich bis 2026 eine Kapazität von etwa 94 GW erreichen und im Prognosezeitraum eine CAGR von 19,2 % aufweisen . Das Wachstum ist vor allem auf die steigenden Investitionen in Windkraftprojekte zurückzuführen. Auch eine günstige Regierungspolitik ergänzt das Marktwachstum. Fortune Business Insights™ hat diese Informationen in ihrem Bericht mit dem Titel „Offshore Wind Power Market, 2019-2026“ präsentiert. Die Marktgröße lag 2018 bei 23 GW.

Offshore-Windenergie ist weltweit eine der wertvollsten erneuerbaren Energiequellen. Der Markt hat nach und nach an Fahrt gewonnen und wird in den kommenden Jahren voraussichtlich ein erhebliches Wachstum verzeichnen. Der Weltmarkt umfasst Länder wie Großbritannien, Dänemark, Deutschland, China und Belgien als führende Gebiete.

Entwicklung des Marktes für Offshore-Windenergie 2020

Die Coronavirus-Pandemie hat das Wachstum vieler Branchen und Märkte, einschließlich des Offshore-Windkraftmarktes, gebremst. Die Pandemie hat zu einem Rückgang des Stromverbrauchs geführt, da viele Branchen aufgrund von Sperren, Ausgangssperren und Normen zur sozialen Distanzierung geschlossen bleiben. Die Pandemie hat Projekte verzögert und auch die Investitionen sind zurückgegangen, was sich negativ auf den Markt auswirkt. Es wird jedoch erwartet, dass eine günstige Regierungspolitik in Bezug auf die Windenergieproduktion in den kommenden Jahren Investitionen anzieht. Es wird erwartet, dass die Senkung der Kosten für Windenergie auch das Marktwachstum nach der Pandemie ankurbelt.

Segmentierung

Basierend auf der Installation teilt sich der Markt in schwimmende Strukturen und feste Strukturen. Aufgrund der Wassertiefe teilt sich der Markt in über 30m und bis zu 30m. Basierend auf der Kapazität teilt sich der Markt in über 5 MW, 3 MW bis 5 MW und bis zu 3 MW auf. Geografisch ist der Markt in prominente Länder eingeteilt:

  • Großbritannien
  • China
  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Niederlande
  • Usa
  • Schweden
  • Niederlande
  • Vietnam
  • Spanien
  • Südkorea
  • Frankreich
  • Japan
  • Irland
  • Rest der Welt

Berichtsabdeckung

  • Der Bericht bietet quantitative und qualitative Einblicke in den prospektierten Markt.
  • Der Bericht bietet eine detaillierte Analyse der Wachstumsrate und Marktgröße.
  • Der Bericht enthält Informationen zu verschiedenen Segmenten des Weltmarktes wie Wassertiefe, Installation, Kapazität und Geografie.
  • Der Bericht enthält auch die SWOT-Analyse und die PESTLE-Analyse.

Beschleuniger & Bremsen: Steigende Investitionen zur Steigerung des Marktwachstums

Da die Welt nur begrenzte Vorräte an nicht erneuerbaren Energiequellen hat, ist es entscheidend geworden, erneuerbare Energiequellen zu nutzen. Die Entwicklung der Energie- und Stromerzeugung durch Technologie hat der Offshore-Windenergiebranche neue Wachstumspfade geebnet. Mehrere Länder formulieren günstige staatliche Regeln und Vorschriften, die das Marktwachstum voraussichtlich weiter vorantreiben werden. Darüber hinaus sind die Installationskosten gesunken, da sich die Effizienz von Offshore-Windenergieanlagen aufgrund der fortschrittlichen Technologie verbessert hat. Steigende Investitionen in den Sektor werden das Marktwachstum weiter ankurbeln.
Allerdings dürften hohe Wartungskosten das Wachstum des Offshore-Windkraftmarktes hemmen.

Regionale Einblicke: China wird zum Weltmarktführer

Großbritannien hält derzeit den Löwenanteil am weltweiten Markt für installierte Offshore-Windenergie. Es wird erwartet, dass China aufgrund anstehender Projekte und laufender Bauprojekte weltweit führend wird. Berichten zufolge hatte China im Jahr 2018 etwa 40 % der weltweiten Offshore-Windenergie installiert. Der Trend wird sich in den kommenden Jahren voraussichtlich beschleunigen, und China wird wahrscheinlich den höchsten Marktanteil bei Offshore-Windenergie halten. Länder wie Indien, Japan, Taiwan, USA und Vietnam sind einige aufstrebende Länder auf dem Weltmarkt.

Wettbewerbslandschaft: Strategische Kooperationen, um lukrative Wachstumschancen zu bieten

In der stark fragmentierten Landschaft der Offshore-Windenergiebranche konzentrieren sich die Hauptakteure auf innovative Produktangebote und die Einführung von Produkten, die mehr Effizienz vermitteln und niedrige Installations- und Wartungskosten verursachen. Große Player gehen Kooperationen und Partnerschaften ein, um ihre Marktposition zu stärken. So hat Senvion SA im März 2019 in Zusammenarbeit mit Renexia 30 MW Offshore-Windparks im italienischen Mittelmeer installiert.

Branchenentwicklungen

  • Juli 2019: Vattenfall hat eine Ausschreibung zur Errichtung eines förderfreien Offshore-Windparks gewonnen. Siemens Gamesa Renewable Energy ermöglichte Turbinen mit einer Nennleistung von 10 MW mit einer Gesamtleistung von 760 MW.
  • März 2019: Royal Dutch Shell arbeitet mit Van Oord und Eneco bei zwei Projekten im niederländischen Teil der Nordsee zusammen.

Über den Autor

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier